Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

 

Datenschutzerklärung

Zu Ihrer Information:
Die Abrechnung vieler Leistungen erfolgt direkt mit Ihrer Krankenkasse!

Nachsorge / Wochenbett

Hebammenbetreuung

Mutter und Kind brauchen Nachsorge – Die Zeit im Wochenbett gleich nach der Geburt ist eine sehr sensible, da sie viele Veränderungen mit sich bringt. Die Hebamme unterstützt Sie und Ihr Kind nach einer Geburt in unserem Geburtshaus, einer Klinikgeburt, einer Hausgeburt oder nach einer ambulanten Geburt.

Beim Kind

stehen dabei die Nabelheilung, Nabelpflege, Körperpflege und Ernährung im Vordergrund. Oft ergeben sich beim Stillen oder bei der Flaschenernährung Fragen und Probleme, mit denen man nicht alleine zu recht kommt, dafür soll die Stillberatung bzw. Ernährungsberatung Hilfe und Unterstützung sein. (Oliver bitte Begriffe Verlinken)

Bei der Mutter

Wird auf das Allgemeinbefinden geachtet und folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Rückbildung der Gebärmutter
  • Heilung von Geburtsverletzungen
  • Kreislaufkontrolle
  • Stillberatung und Hilfe
  • Betreuung bei schwieriger Geburt

Das Wichtigste ist, dass Ihnen in der Anfangszeit zu Hause (mit und ohne Baby) eine fachkundige Gesprächspartnerin zur Verfügung steht, an die Sie sich mit Ihren Anliegen werden können.

Wie Sie Hebammennachsorge erhalten

Wenn Sie von Ihrer Wahlhebamme während der gesamten Schwangerschaft / Geburt betreut wurden, dann erfolgt die Nachsorge automatisch direkt nach der Geburt.

Um auch nach einer Klinikgeburt eine lückenlose Betreuung gewährleisten zu können, müssen Sie sich spätestens ein bis zwei Tage vor der Krankenhausentlassung bei Ihrer Hebamme melden. Diese wird Sie noch am Tag der Entlassung, spätestens jedoch am darauffolgenden Tag, zu Hause besuchen und betreuen.

Bis zur Nabelheilung beim Kind und bei Problemen wird die Hebamme täglich bei Ihnen und Ihrem Baby nach dem Rechten sehen und Sie unterstützen.

Sollten Sie sich für eine Wochenbettbetreuung durch die Hebammenpraxis Kindersegen entscheiden, bitten wir Sie sich rechtzeitig bei uns anzumelden, da wir aus Qualitätsgründen nur eine bestimmte Anzahl an Patientinnen betreuen.

Die Beratung und Betreuung durch die Hebamme nach der Geburt und im
Wochenbett wird von der Krankenkasse bezahlt.
(Hebammenhilfe kann selbst nach einer Fehlgeburt in Anspruch genommen werden.)


Naturheilkundliche Betreuung

Im Rahmen unserer Hebammenbetreuung legen wir Wert auf ganzheitliche Betreuung von Mutter und Kind. In unsere Nachsorge beziehen wir deshalb naturheilkundliche Anwendungen mit ein – z.b. Homöopathie, Bachblüten, Akupunktur,
 Fußreflexzonenmassage, Phytotherapie, Kräuteranwendungen, Aromatherapie uvm.

Stillberatung

"Stillen ist in den meisten Fällen das Beste für Ihr Baby!" - Die Muttermilch, ist eine Art Zaubertrank, stillt sie doch Hunger und Durst des Säuglings perfekt und ist immer in der richtigen Menge, der richtigen Zusammensetzung und Temperatur vorhanden.

Muttermilch stärkt das Immunsystem und wirkt vorbeugend gegen Allergien. Doch das Beste an der Muttermilch ist immer noch: Sie ist einfach da, muss nicht extra erwärmt werden, es sind keine Fläschchen nötig. Deshalb bleibt stillenden Müttern auch mehr Zeit für die persönliche Beziehung zum Kind, da Sterilisieren, Aufstehen und Zubereitung der Nahrung wegfallen.


Fragen über Fragen

Wenn es dann soweit ist, ergeben sich beim Stillen aber auch bei der Fläschchenernährung oft Fragen und Probleme (Erste Stillversuche, Stillkrisen, Zufüttern, Abstillen), mit denen man alleine nicht zu recht kommt.
Dafür soll die Stillberatung Hilfe und Unterstützung sein. Hausbesuche, Telefonberatung und persönliche
Sprechstunden werden in den ersten acht Wochen nach der Entbindung und zwei Mal bis zur Abstillphase von der
Krankenkasse bezahlt. Sollte dies nicht ausreichend sein, stellt Ihnen Ihr/e Gynäkologe/in gerne ein Rezept
für weitere Hebammenhilfe aus.


Wir wissen, dass es in manchen Fällen nicht möglich ist, sein Kind zu stillen, dann klären wir über die Alternativen auf und geben auch hier unseren gesamten Hebammen-Erfahrungsschatz an Sie weiter.

Mehr Infos zum Thema Stillen oder Fläschchenernährung gibt es auch bei unserem monatlichen 'Babytreff'.

Ernährungsberatung

Die richtige Ernährung von Anfang an – "Säuglingsnahrung selbst gemacht" lautet die Devise, denn im ersten Lebensjahr werden bereits die Weichen für die spätere Ernährung gestellt.

Wir bieten Ihnen einen Kurs, der in zwei Teilen die Grundlagen zur Ernährung im Säuglings- und
 Kleinkindalter in Theorie und Praxis vermittelt.
Der Theorieteil umfasst die Grundlagen gesunder Ernährung, die Vorratshaltung und die richtige Auswahl
bei Fertigprodukten. Besonderer Schwerpunkt bildet die Säuglingsnahrung und damit auch die Umstellung von
Stillen/Flasche auf feste Nahrung. Ein weiterer Fokus liegt auf der Allergieprävention
(Fleisch, Milch, Soja, etc.).

 Der zeitliche Rahmen des Kurses erstreckt sich von der Geburt bis zum Kleinkindalter. 
Im Praxisteil werden die besprochenen Mahlzeiten zubereitet und probiert.

Mehr Infos zum Thema Ernährung gibt es auch bei unserem monatlichen 'Babytreff'.

Naturheilkundliche Anwendungen

Im Rahmen unserer Hebammenbetreuung legen wir Wert auf ganzheitliche Betreuung von Mutter und Kind. In unserer Nachsorge beziehen wir deshalb naturheilkundliche Anwendungen mit ein:

  • Homöopathie
  • Bachblüten
  • Akupunktur
  • Fußreflexzonenmassage
  • Phytotherapie
  • Kräuteranwendungen
  • Aromatherapie uvm.

Auf sanfte Art und Weise

Homöopathie und Naturheilkunde können auf ganz sanfte Art dazu beitragen Ihr eigenes Wohlbefinden und das Ihres Kindes zu stärken. Ganzheitliche Betreuung heißt für uns, Ihnen nicht nur rein schulmedizinische Behandlungsmethoden, sondern auch hilfreiche und schonende Alternativen bieten zu können. Denn gegen viele Beschwerden, die vor, während oder nach einer Schwangerschaft auftreten können, ist ein unbedenkliches Kraut gewachsen. 
Wir besprechen mit Ihnen vorab alle Details und statten Sie bereits vor der Geburt mit den nötigen Hilfsmitteln in Form eines „Wochenbettpakets” aus.

Darüber hinaus bietet die Naturheilkunde viele unerschöpfliche Möglichkeiten, Beschwerden Ihres Babys zu lindern, sowie dessen Entwicklung zu unterstützen. So kann beispielsweise bei Impfungen unterstützend Homöopathie eingesetzt werden, um mögliche Nebenwirkungen zu mildern. Bei Bedarf ziehen wir unserer Beratung gerne erfahrene Heilpraktiker, Naturheilärzte sowie Osteopathen hinzu.

Wir begleiten Sie und Ihr Kind auf ganzheitliche Art und Weise!

Wiegestunde

Unsere wöchentlichen Wiegestunden sind weit mehr als eine reine Gewichtskontrolle des Babys. Wir bieten Frauen die Möglichkeit Fragen rund ums Baby zu stellen und sich untereinander auszutauschen.

Vor allem jungen Müttern und Erstgebärenden wird so die nötige Sicherheit bei der Gewichtskontrolle und der guten Entwicklung ihres Neugeborenen gegeben.

Termine in der Hebammenpraxis Kindersegen in Dingolfing:

  • Freitag - 17 Uhr
  • Mittwoch - 11 Uhr

Anwendungen - Entspannung

Akupunkt - Massage nach Penzel

Akupunktur ist eine der ältesten Therapieformen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie geht davon aus, dass durch die Ausübung von Druck auf bestimmte Punkte des Körpers, der Energiefluss reguliert und dadurch Störungen im Körperinneren beseitigt oder gelindert werden können.

Die alten Chinesen setzten dabei nicht nur den Nadelreiz ein, sondern bedienten sich, vor allem bei Kindern und fragilen Patienten, der Akupunkt Massage. Die Massage von Akupunkturpunkten ist also keineswegs eine neue Erfindung, vielmehr ist anzunehmen, dass sie eine ältere Form der Akupunktur darstellt.

Gliederung der AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel

Der Masseur und medizinische Bademeister aus Norddeutschland Willy Penzel ging davon aus, dass Krankheit eine Störung des Energieflusses sei und begründete die ganzheitliche und schmerzfreie Therapie der Akupunkt-Massage, welche auf der Meridiantherapie der Traditionellen Chinesischen Medizin beruht.

  1. Wurzelbehandlung: Meridianbehandlung als Spannungs-Ausgleichs-Massage
  2. Zweigbehandlung: Punktbehandlung und spezielle Zusatztherapien nach den Regeln der Energielehre

Anwendungsgebiete von APM und Akupunktur nach der Geburt

  • Narbenentstörung (alte Dammschnittnarbe, Kaiserschnittnarbe)
  • Wochenbett (verzögerte Uterusrückbildung, path. Wochenfluss, Lochialstau ect.)
  • Stillzeit (michbildungsanregend, milchbildungshemmend, Milchstau, Brustentzündung)

Terminvereinbarung: die Akupunktursprechstunde findet eine Stunde vor Beginn des Geburtsvorbereitungskurses oder nach Vereinbarung statt.

Wasser-Shiatsu

Wasser-Shiatsu (Watsu) - heißt, sich im körperwarmen Wasser tragen, bewegen, dehnen und massieren zu lassen. Genießen Sie und Ihr Baby das geborgene Gefühl, im warmen Wasser zu schweben, gestützt durch die sicheren Arme eines achtsamen Menschen oder Ihres Partners.

Sich einfach fallen lassen

Einfach nichts tun müssen, sich entspannen, in der Schwerelosigkeit des Wassers loslassen üben. Im Wasser, dem uralten Symbol der Gefühle, dem Ursprung allen Lebens, fühlen sich besonders Mütter und Babys innig und liebevoll verbunden. Geburtsbeschwerden physischer oder emotionaler Ursachen können dabei gelindert oder geheilt werden.

Vor allem im Spätwochenbett sind Frauen sehr empfänglich und dankbar für die wohltuenden Erfahrungen im Wasser. Die Mutter kann Energie und Kraft auftanken und wieder spüren, wie es sich anfühlt, getragen und gewiegt zu werden. Watsu bedeutet Entspannung und Freude auf allen Ebenen, denn das Element Wasser vermittelt Ihnen und Ihrem Baby am allerbesten das Gefühl von Geborgenheit und Wärme.

Rückbildung...

Let´s move – Rückbildungsschwimmen

Um nach der Geburt wieder ganz fit zu werden, bieten sich Ihnen verschiedenste Rückbildungsmöglichkeiten rund ums Wasser: Aquajogging als Herz-Kreislauftraining, Wassergymnastik zur Kräftigung und Dehnung
der gesamten Rumpfmuskulatur.


Aqua-Let´s move®

Gezielte Übungen im Wasser sollen die Bauch- und Beckenmuskulatur kräftigen, das Becken stärken und
den Rücken entlasten. Gemeinsam in der Gruppe, macht Aqua-Let's move auch noch so richtig Spaß. Mit viel Musikunterstützung kommen Sie mit dem richtigen Rhythmus schwungvoll zu Ihrem Ziel. Dieses Kursangebot wird auch gerne als Rückbildung nach der Rückbildung genutzt.

Let`s move – Rückbildungsgymnastik

Das neuartige Konzept baut nicht nur die strapazierte Muskulatur wieder auf, sondern fördert Ausdauer,
Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordinationsfähigkeit.


Wir betrachten den Körper der Frau ganzheitlich und nicht rein physiotherapeutisch.
Um dieses Prinzip sinnvoll umsetzen zu können, wird Ihnen in diesem Kurs sportphysiologisches Basiswissen vermittelt.


Let's move - Rückbildungsgymnastik nach der Schwangerschaft zeigt eine Möglichkeit
auf, den Körper der jungen Frau über einen mehrwöchigen Zeitraum hinweg ganzheitlich mit Spaß,
Effektivität, Musik, Aerobic, Workouts u.v.m. aufzubauen, ohne dabei die Stillfähigkeit oder die Muttermilch zu
beeinflussen.

Sie lernen in langsamen Übungen Schrittkombinationen, sodass keine Vorkenntnisse nötig sind.
Sobald Sie sich nach der Geburt wieder wohler fühlen, Komplikationen überstanden oder abgeheilt
sind, brauchen Sie keine spezielle Schonung mehr. Lassen Sie uns gemeinsam wieder richtig "in Form kommen"
und die schwangerschaftsbedingten Probleme, Pölsterchen und "Zipperlein" ausgleichen.

Also Let´s move!

Mawiba

Mawiba

MAWIBA ist ein Tanzkonzept für Mamas und ihre Babys, ein wunderbarer Einstieg um nach der Geburt wieder aktiv zu werden. Während die Mamas zu beckenbodenstärkenden Choreografien tanzen und dabei ihre Haltung und Fitness verbessern, kuscheln sich die Babys in einem Tragetuch oder einer Tragehilfe an sie.

Für's Baby

Babymassage & Wellness

Sanfte Hände für Babys – Die Haut ist in der ersten Zeit nach der Geburt das am besten ausgebildete Sinnesorgan,
mit dem das Baby Kontakt zu seiner Umwelt aufnehmen kann. In diesem Kurs erfahren Sie als Eltern,
wie Sie das Urbedürfnis Ihres Säuglings nach Wärme, Zärtlichkeit und Berührung stillen können.


Mit sanften Händen wird das Kind gestreichelt und massiert, es entspannt sich, fühlt sich wohl und geborgen.
Gleichzeitig werden die inneren Organe als auch der Kreislauf angeregt.
Babymassage hilft bei Blähungen, Unruhe und Verspannungen.
Der Kurs beginnt mit einem Informationsgespräch und einer Filmvorführung.

Alter des Kindes bei Kursbeginn:
2 - 16 Wochen, je Kurs höchstens 6 - 7 Teilnehmerinnen.

Mitzubringen sind:

  • 1 Wolldecke oder Schaffell

  • 1 wasserdichte Unterlage

  • 1 Moltontuch

  • Windeln zum Wechseln

  • natürliches Öl (z. B. süßes Mandelöl)

  • Badesachen zum anschließenden Bad im Tummy Tub

Babys können jederzeit gestillt oder gefüttert werden.
 Bitte bequeme, lockere Kleidung tragen!

Babyschwimmen

Babyschwimmen - Frühförderung & Stimulation im Wasser
Wir bieten Ihnen Babyschwimmen nach einem von uns seit 1996 entwickelten und mit unzähligen Babys erprobten Konzept an:
Psycho/Sensomotorische Frühförderung & Stimulationseffekte im Wasser.


Babyschwimmen ist eine liebevolle Möglichkeit, Ihrem Baby Geborgenheit,
Halt und Wärme im 33 °C warmen Becken zu geben.
Es macht sich mit dem Element Wasser vertraut, dabei können Grobmotorik, Muskulatur und wichtige Reflexe geschult werden.
Babys, die Angst vor dem Wasser haben, werden mit dem Nass Vertraut gemacht, damit das Baden zuhause
wieder Spaß macht.


Normalerweise bewegt sich ein Säugling erst ab dem sechsten Lebensmonat selbständig fort - das Babyschwimmen
eröffnet diese Möglichkeit schon früher: Bereits ab der sechsten bis siebten Lebenswoche kann mit dem Säuglingsschwimmen begonnen werden. Die frühzeitige Anregung zur Bewegung wirkt sich außerdem positiv auf die mannigfaltigen,
noch zu entwickelnden Fähigkeiten des Kindes aus. Auch wenn mit dem Babyschwimmen erst begonnen wird, wenn das Baby schon krabbeln kann, so vergrößert sich sein
Aktionsradius trotzdem wesentlich, im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern.


Die Säuglinge genießen die Zeit des Aufenthaltes im Wasser mit ihren Eltern sehr.
Hier erleben sie etwas Gemeinsames: Halt geben und gehalten werden.
Beim Babyschwimmen müssen Kind und Elternteil engen Körperkontakt aufnehmen.
Sie lernen zudem andere Eltern und deren Säuglinge kennen.
Gemeinsam können Sie die entspannende Umgebung des warmen Wassers genießen.

Mitzubringen sind:

  • Badesachen für Mutter und Kind

  • Baby-Badehose (kann bei uns bezogen werden)

  • Große Handtücher

  • Essen und Trinken für das Baby



Die Kurse werden nach Alter und Entwicklungsstand des Kindes eingeteilt. 
Maximal 8 Teilnehmer pro Kurs.

Shop...

Unsere Läden

In unserem Hebammenladen finden Sie Natürliches rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett aber auch Mode für Zwei, bei kompetenter Beratung in einem stressfreien, entspannten Ambiente.

Nach der Geburt beginnt ein spannendes Zusammenwachsen - wir nehmen uns gerne Zeit, Sie umfassend zu unserem ganzheitlichen Produktsortiment zu beraten.

Hier finden Sie einen kleinen Auszug aus unserem Sortiment mit nützlichen und natürlichen Artikeln für die Zeit nach der Geburt:

Babylammfell +++ Lammfelldecke +++ Aromapflege +++ Wochenbett- Bauchmassageöle +++ Stillzubehör +++ Milchpumpen +++ Still-BH +++ Babykleidung +++ Natürliche Erstlings- und Frühchenausstattung +++ Stoffwindeln +++ Wickelzubehör +++ Biologische Babypflegeprodukte +++ Engel-Auraessenzen +++ Kiefergerechte Schnuller +++ Lauflernschuhe +++ Biokrabbelstrümpfe +++ Pololo Schuhe (www.pololo.com) +++ Stillfreundliche Fläschchen und Sauger +++ Spuckwindeln +++ Molton +++ Natürliche Wickelsysteme